Philips ClearVue 550 2017-10-19T11:07:09+00:00

Philips ClearVue 550

Farbdoppler der neuesten Generation mit elegantem Design

Beratungstermin anfordern

Das Philips ClearVue 550 Ultraschallsystem besitzt das elegante Design, das zum Markenzeichen von Philips geworden ist. Das System verfügt über die Active Array Technologie, die eine exzellente Bildqualität zur Erhöhung der Diagnosesicherheit liefert, und bietet ausgereifte und dennoch einfach zu verwendende Funktionen.

Geeignet für folgende Fachrichtungen:

  • Allgemeinmedizin

  • Urologie

  • Gynäkologie

  • Kardiologie

  • Orthopädie

Eigenschaften im Detail

  • Variabler 17″ LCD- Monitor mit exzellenter Auflösung
  • Ergonomisch durchdachte Bedienoberfläche erhöht den Workflow
  • XRES = Erhöhung der Bildauflösung und Reduzierung von Artefakten
  • iSCAN = automatische B-Bild bzw. Doppler Optimierung
  • THI (Tissue Harmonic Imaging) = Erhöhung des Bildkontrastes durch Verbesserung des Signal-Rausch Verhältnisses
  • Neue Active Array Schallköpfe mit ausgezeichneter Bildqualität
  • Intelligentes Postprozessing ermöglicht nachträgliche Bildkorrektur im Freeze Bild
  • Automatik Doppler Messung
  • Interne Speicherung auf HDD, Netzwerk Anbindung
  • Geringer Platzbedarf, leichte Manövrierfähigkeit
  • Gelenkarm zur Optimierung der Position des LCD Monitors
  • High Q Doppler zum automatischen zeitgleichen Auswerten des Dopplers
  • Panorama Funktion = Optimierung von Gefäßdarstellung in optimaler Breite
  • SonoCT = Bildoptimierung durch Bildzusammenführung zur Verringerung winkelbedingter Artefakte

Angaben z.T. optional, je nach Modellvariante

Passende Schallköpfe

Convex:

C5-2 (Frequenzbereich: 5–2 MHz)
3D9-3v (Frequenzbereich: 9-3 MHz)
C9-4v (Frequenzbereich: 9-4 MHz)

Linear:

L12-4 (Frequenzbereich: 12-4 MHz / 128 Elemente)
L12-5 38 (Frequenzbereich: 12-5 MHz / 192 Elemente)

Sektor:

S4-1 (Frequenzbereich: 4-1 MHz)

Volumen:

V6-2 (Frequenzbereich: 6-2 MHz)

Nicht Bildgebend:

D2cwc CW (Frequenzbereich: 2 MHz)

Thermoprinter:

  • Sony UP-D897MD
  • Sony UP-D898MD
  • Sony UP-X898MD

Verschiedene Anwendungen für Ihre individuellen Anforderungen

Mit dem ClearVue 550 können Sie das Spektrum Ihrer Ultraschallanwendungen erweitern: Abdomen, oberflächennahe Strukturen, Pädiatrie, muskuloskelettale Anwendungen, Urologie und Prostata, Gynäkologie und Geburtshilfe, Gefäßdiagnostik, TCD und Kardiologie.

SonoCT für die Echtzeit-Bildgebung

SonoCT verwendet Techniken zur Steuerung des Sendestrahls in zwei Richtungen, mit denen koplanare tomographische Bilder aus unterschiedlichen Winkeln erfasst werden. Diese mikroangulierten Bilder werden dann in Echtzeit zu einem Gesamtbild zusammengesetzt.

Energieeffizienz trägt zur Kostensenkung bei

Nachhaltigkeit bedeutet bei Philips vor allem, die Gesundheit und das Wohlbefinden vom menschen zu verbessern. Der geringe Stromverbrauch des Systems hilft, Energiekosten zu sparen. Die geringe Wärmeableitung eignet sich ideal für die Verwendung in kleinen Räumen und kann zur Reduzierung der Kühlkosten beitragen.

XRES reduziert Artefakte

Mit der Philips XRES Technologie und speziellen Schallkopf-Presets kann eine bessere Bildqualität erzielt werden. Die adaptive XRES Bildverarbeitung reduziert Artefakte und verbessert die Darstellung der Konturen.

Modulares Design für hohe Zuverlässigkeit und Betriebsfähigkeit

Das elegante Design dieses Systems spiegelt seine Einfachheit wieder. Dank des modularen Designs werden verbesserte Betriebsfähigkeiten, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit in einen Gerätewagen mit geringem Gewicht integriert, was für erhöhte Mobilität und Manövrierbarkeit sorgt. Erweiterbare Funktionen für die Betriebsfähigkeit und Mehrwertleistungen sorgen für eine konstante Spitzenleistung.

Active Array Technologie für hohe Bildqualität

Lassen Sie sich von 2D- und 3D/4D-Bildern beeindrucken, die genau die Schärfe und Bildauflösung besitzen, die Sie benötigen. Die Active Array Technologie bietet hochentwickelte 3D/4D-Funktionen wie Auto Face Reveal und Fetal STIC. Die 3D/4D-Funktionen des ClearVue sind einfach zu erlernen und zu verwenden, so dass die 3D/4D-Bildgebung problemlos in Ihren täglichen klinischen Arbeitsablauf integriert werden kann.